Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus bernburg-memorial.ksb-anhalt.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Infotext Tag des offenen Denkmals 2021 eingefügt)
Zeile 13: Zeile 13:
'''Das Gemeinschaftsprojekt „Bernburg Memorial“ des Vereins für Anhaltische Landeskunde und der Kulturstiftung Bernburg erschließt „DAS GEDÄCHTNIS DER STADT“: Orte, an denen die Erinnerung an die Vergangenheit konkret wird.'''
'''Das Gemeinschaftsprojekt „Bernburg Memorial“ des Vereins für Anhaltische Landeskunde und der Kulturstiftung Bernburg erschließt „DAS GEDÄCHTNIS DER STADT“: Orte, an denen die Erinnerung an die Vergangenheit konkret wird.'''


Als Auftakt zum Tag des offenen Denkmals 2021, am 12.09.2021, richten wir den Fokus auf einen im Herzen der Stadt Bernburg gelegenes Areal, den heute als „Stadtpark Alte Bibel“ bezeichneten ehemaligen Bernburger Stadtgottesacker. Zwei historische Gärten, der Garten der Stadtvilla der Kulturstiftung Bernburg in der Friedrichstraße 27 und der Bernburger Lohelandgarten, werden an diesem Tag mit einer temporären Installation von 30 durch Joachim Grossert, Joachim Hennecke und Olaf Böhlk erarbeiteten Informationspunkten verbunden, an denen laminierte historische Fotos von Grabanlagen an authentischen Orten am Wegesrand und Erklärungen von noch vorhandenen Grabmalen gezeigt werden. An den beiden zum Denkmaltag geöffneten Objekten des Gebäudes der Kulturstiftung Bernburg (Friedrichstr. 27) und im Lohelandgarten sind Handreichungen mit erläuternden Texten erhältlich. Diese können aber auch per Handy und QR-Codes direkt an den Stationen digital abgerufen werden. Die Fotos sind von 10 bis 18 Uhr an den Stationen installiert. Führungen ab dem Schriftzug „Alte Bibel“ gibt es 10 Uhr und 15 Uhr durch Joachim Grossert.
Als Auftakt zum Tag des offenen Denkmals 2021, am 12.09.2021, richten wir den Fokus auf einen im Herzen der Stadt Bernburg gelegenes Areal, den heute als [[Historischer Stadtfriedhof Alte Bibel|„Stadtpark Alte Bibel“]] bezeichneten ehemaligen Bernburger Stadtgottesacker. Zwei historische Gärten, der Garten der Stadtvilla der Kulturstiftung Bernburg in der Friedrichstraße 27 und der Bernburger Lohelandgarten, werden an diesem Tag mit einer temporären Installation von 30 durch Joachim Grossert, Joachim Hennecke und Olaf Böhlk erarbeiteten Informationspunkten verbunden, an denen laminierte historische Fotos von Grabanlagen an authentischen Orten am Wegesrand und Erklärungen von noch vorhandenen Grabmalen gezeigt werden. An den beiden zum Denkmaltag geöffneten Objekten des Gebäudes der Kulturstiftung Bernburg (Friedrichstr. 27) und im Lohelandgarten sind Handreichungen mit erläuternden Texten erhältlich. Diese können aber auch per Handy und QR-Codes direkt an den Stationen digital abgerufen werden. Die Fotos sind von 10 bis 18 Uhr an den Stationen installiert. Führungen ab dem Schriftzug „Alte Bibel“ gibt es 10 Uhr und 15 Uhr durch Joachim Grossert.


== Übersichtskarte der Memoriale ==
== Übersichtskarte der Memoriale ==

Version vom 11. September 2021, 15:34 Uhr


BeMeWi-Banner.jpg


Das Gemeinschaftsprojekt „Bernburg Memorial“ des Vereins für Anhaltische Landeskunde und der Kulturstiftung Bernburg erschließt „DAS GEDÄCHTNIS DER STADT“: Orte, an denen die Erinnerung an die Vergangenheit konkret wird.

Als Auftakt zum Tag des offenen Denkmals 2021, am 12.09.2021, richten wir den Fokus auf einen im Herzen der Stadt Bernburg gelegenes Areal, den heute als „Stadtpark Alte Bibel“ bezeichneten ehemaligen Bernburger Stadtgottesacker. Zwei historische Gärten, der Garten der Stadtvilla der Kulturstiftung Bernburg in der Friedrichstraße 27 und der Bernburger Lohelandgarten, werden an diesem Tag mit einer temporären Installation von 30 durch Joachim Grossert, Joachim Hennecke und Olaf Böhlk erarbeiteten Informationspunkten verbunden, an denen laminierte historische Fotos von Grabanlagen an authentischen Orten am Wegesrand und Erklärungen von noch vorhandenen Grabmalen gezeigt werden. An den beiden zum Denkmaltag geöffneten Objekten des Gebäudes der Kulturstiftung Bernburg (Friedrichstr. 27) und im Lohelandgarten sind Handreichungen mit erläuternden Texten erhältlich. Diese können aber auch per Handy und QR-Codes direkt an den Stationen digital abgerufen werden. Die Fotos sind von 10 bis 18 Uhr an den Stationen installiert. Führungen ab dem Schriftzug „Alte Bibel“ gibt es 10 Uhr und 15 Uhr durch Joachim Grossert.

Übersichtskarte der Memoriale

Die Karte wird geladen …

Liste der Memoriale

Historischer Stadtfriedhof Alte Bibel